Dein Beruf ist,

was du

daraus machst.

Pressetag auf Pellworm

Zusammen mit Aenne (Volontärin bei der IHK Flensburg) stehe ich am Fähranleger Nordstrand. Um 10.40 Uhr wollen wir mit der Fähre auf die Nordsee-Insel Pellworm fahren – eigentlich… Denn was nicht kommt, ist die Fähre. Motorschaden. Doch es eilt schnell Ersatz herbei: Die MS Nordfriesland sammelt uns und die anderen Reisenden ein.

Der Anlass unseres Ausflugs: ein Pressetermin. In der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement werde ich in den verschiedensten Abteilungen meines Ausbildungsbetriebs eingesetzt – also auch im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Da geht es dann schon mal mit Kamera, Zettel und Stift zur Vorstellung des neuen E-Busses der NPDG (Neue Pellwormer Dampfschifffahrts GmbH) für die Insel.

Dieser Bus soll hauptsächlich für den Transport der Passagiere der Fähre und für die täglichen Inselrundfahrten genutzt werden. Unsere Aufgabe während des Termins: den Bus genau angucken und mit den Vertretern der NPDG sprechen, um dann auf unseren Kanälen in den sozialen Medien und im IHK-Magazin darüber zu berichten.

Auf unserem Instagram-Account könnt ihr ein bisschen zu dem Thema quizzen (s. Story-Highlight auf @deinezukunftblog). Da sieht man auch: Es hat uns richtig Spaß gemacht! Denn während einer Ausbildung mitten in der Corona-Pandemie fallen viele Termine und Betriebsbesuche aus. Umso mehr habe ich mich gefreut – ich war noch nie auf Pellworm und kann das auch noch Arbeit nennen!

Angekommen auf der Insel

Am Fähranleger auf Pellworm werden wir direkt in Empfang genommen und mit dem neuen Elektrobus in das Busdepot der NPDG gebracht. Hier gibt’s Fischbrötchen zur Stärkung und eine Rede vom Geschäftsführer Sven Frener, bevor wir zusammen mit den anderen Pressevertretern wieder in den neuen Bus steigen und eine Inselrundfahrt machen – inklusive vieler Informationen über Pellworm und super Möglichkeiten, Fotos zu schießen.

Mit viel Bildmaterial und Infos im Gepäck geht’s dann wieder auf die Fähre und nach Hause – tschüss Pellworm! Und bis bald. 😊

Schlagworte